Vai ai contenuti | Vai al campo di ricerca | Vai al menù principale

Home Adriaküste Die Küste der Emilia Romagna

Die Küste der Emilia Romagna

Auf der Schwelle zu den Schönheiten Italiens treffen Geschichte, Kunst, Kultur, Önogastronomie, große Anlässe und Gastfreundschaft aufeinander.

Mit ihren bekannten Küstenortschaften, die hier die Geschichte des Tourismus ausgemacht haben - Rimini, Riccione, Cesenatico, Cervia-Milano Marittima – mit 3700 Hotels, 15 Vergnügungsparks, Gastfreundschaft und Lebensfreude ist die Küste der Emilia Romagna ein bevorzugtes Reiseziel für einen Urlaub am Meer in Italien. Dazu kommen noch antike Küstendörfer, die heute zu modernen Badeortschaften geworden sind.

 

Adriakueste JPG

 

Einerseits ist die Küste mit ihren goldenen, sehr gut ausgestatteten und sicheren Sandstränden mit einer sanft absteigenden Wassertiefe ideal für Familien mit Kindern, andererseits ist sie für junge Leute eine wahre Werkstatt neuer Trends, hunderte von Lokalen, Treffpunkten, Erlebnisstätten.

Von Cattolica bis zu den Lidi von Comacchio können Sie sich im Zeichen des Wohlbefindens und der Entspannung in den Zahlreichen SPAs verwöhnen lassen, die Massagen aller Art anbieten. Für "Aktivurlauber" bietet die Küste außer den klassischen Sportarten wie Beach-Tennis und Beach-Volley, Foot Volley und Beach Soccer auch noch Sportarten wie Kitesurf, Nordic Walking und Stehpaddeln.

Für diejenigen, die auch im Urlaub nicht auf den PC verzichten können, diese können hier nicht nur im Wasser, sondern auch unter dem Sonnenschirm "surfen", dank der zahlreichen Strandbäder mit Internet Point, Webcam und WI-FI.

Damit ihr Urlaub auch eine "Titelmusik" bekommt, kommt noch Musik auf den Stränden hinzu: in Riccione, im Bezirk Marano; in Milano Marittima und Marina di Ravenna mit Veranstaltungen für die junge Generation, in Gatteo hingegen wird bis zum Sonnenaufgang Walzer und Mazurka getanzt, mit Cappuccino und Cornetto (Hörnchen) für alle. In Cesenatico spielt´s Latein. Und auf den Stränden sind Jazzmusik und Capoeira-Vorstellungen angesagt.

Nicht zuletzt zählt die Qualität der städtischen Grünflächen, die weitverbreitete Nutzung alternativer Energien und leistungsfähiger Kläranlagen, die alle zusammen ein Aushängeschild der Küste sind.

An vielen Stränden der Küste werden umweltfreundliche und qualitativ hochwertige Leistungen angeboten, dazu zählen Photovoltaik-Anlagen zum Produzieren von Strom, Mülltrennung, Solarzellen für Warmwasser und Anlagen zum destillieren und zur Wiederverwendung von Duschwasser zum Blumengießen.

Und all dies entlang eines 110 km langen Küstenstrichs!

 

 

Letzte Aktualisierung 16.12.2016

Artikelaktionen

Emilia Romagna Welcome (DE)

Themen

Rat- und Vorschläge und Aktivitäten
Märkte, Kunst, Geschmäcke und Vergnügen.