Vai ai contenuti | Vai al campo di ricerca | Vai al menù principale

Home Apennin und Natur Radtourismus in der Provinz von Parma

Radtourismus in der Provinz von Parma

Es stehen 180 Mietfahrräder zur Verfügung, verteilt in den 10 Städten dieser Gegend (Busseto, Colorno, Fontanellato, Mezzani, Polesine Parmense, Roccabianca, San Secondo P.se, Sissa, Soragna und Zibello), in Verbindung mit den Radwegen des Gebiets, wie BiciParmaPo am Ufer des Flusses und entlang der Straße des Culatello von Zibello.

 

Piazza Verdi in Busseto FahrradEine wichtige Gelegenheit, welche von der Provinz von Parma unterstützt wird, und welche den Dynamiken der Entwicklung des Gebiets in der Nähe des Pos folgt; eine Entwicklung mit dem Ziel, neuen und nützlichen Service für jene Touristen zu schaffen, die begeistert sind von dieser Landschaft, welche reich an Kultur, Gastronomie und Traditionen ist und zugleich die Heimat von großen Persönlichkeiten wie Giuseppe Verdi und Giovannino Guareschi darstellt.

 

Ciclopista Bici Parma Po
Länge: 50 km Strecke: am Ufer des Po, durch die Ortschaften, welche sich entlang des Flusses befinden, von Polesine Parmense nach Mezzani Streckenart: Radweg hauptsächlich am Ufer entlang, niedrigere Fahrbeikeit in der Gegend von Colorno

Streckenzeit: 5 Stunden, Pausen ausgeschlossen
Die Strecke ist in abgemessenen Abständen durch einige Rastpunkte gekennzeichnet, welche über Flussliegeplätze verfügen, die dem Tourismus und dem Sport gewidmet sind: der Hafen in Polesine, die Nautica in Torricella a Sissa, die Motonautica in Sacca a Colorno, und bald ein neuer Liegeplatz in Mezzani.
Die Umgebung rund um den Po: eine Landschaft zwischen den Mäandern des Flusses Taro, von den Wäldern von Maria Luigia zu Torricella bis zur Reserve Parma Morta, welche sich im antiken Verlauf des Flusses in der Stadt Mezzani befindet. Der Radweg durchquert die schmackhafte Straße des Culatello von Zibello, wo der berühmte Culatello das Hauptprodukt ist, welches man in einer der vielen gastronomischen Raststätten kosten kann.

Radweg Verdi-Strecke
Länge: 17 km Strecke: von Polesine Parmense nach Soragna, wobei man Busseto und Roncole Verdi durchquert Streckenart: Radweg mit einigen Streckenabschnitten mit niedrigerer Fahrbeikeit

Streckenzeit: 1,45 Stunden, Pausen ausgeschlossen
Nur wenige km von Busseto entfernt, verdankt das kleine Zentrum Roncole Verdi seine Berühmtheit dem Geburtshaus von Giuseppe Verdi, eine bescheidene Erbauung, welche jedoch reich an historischen Reliquien ist. Dem Namen des berühmten Maestros ist der Hauptplatz von Busseto gewidmet, von welchem aus man die Burg, die Collegiata-Kirche, Gebäude mit Säulen und das Verdi-Denkmal sehen kann. Sehenswert ist auch die nahegelegene S.-Agata-Villa, in welcher man Fotos, Einrichtungen und persönliche Gegenstände des Komponisten bewundern kann.

Radweg Guareschi-Strecke
Länge: 22 km Strecke: von Soragna nach Fontanelle, dem Ufer des Flusses Taro folgend bis nach Roccabianca Streckenart: von Soragna nach Fontanelle mit niedrigerer Fahrbeikeit, und von Fontanelle nach Roccabianca nicht asphaltierter Radweg

Streckenzeit: 2,15 Stunden, Pausen ausgeschlossen
Das Niedergebiet ist die Heimat von Giovannino Guareschi, dem Erfinder von Don Camillo und Peppone, deren Geschichten und Kleine Welt sich gerade hier abspielen: sehenswert ist die Ausstellung, welche von den Nachkommen gewollt und ermöglicht wurde, in Roncole Verdi, das Zentrum des Boscaccio a Diolo von Soragna, aber vor allem das kleine Dorf Fontanelle, in welchem Guareschi geboren ist, in der Nähe von Roccabianca.

Radweg Ciclotaro
Länge: 8,5 km Strecke: von Trecasali nach Viarolo Streckenart: Radweg am Ufer des Flusses Taro entlang bis nach Trecasali, im September Anschluss an den Radweg BiciParmaPo (7 km)

Streckenzeit: 1 Stunde, Pausen ausgeschlossen
Der Fuß-und Radweg windet sich entlang des Ufers auf der rechten Seite des Taro und schließt Trecasali an Viarolo an, entlang eines gekennzeichneten und ausgerüsteten Radweges.
Wenn man einige km in Richtung Torrile umleitet, trifft man auf die Oase LIPU, welche nach der Entdeckung eines Nestes von Stelzenläufern geschaffen wurde, und welche über viele Sichtungshütten verfügt und ein Paradies für Birdwatching darstellt.

Letzte Aktualisierung 17.10.2011

Artikelaktionen

Emilia Romagna Welcome (DE)

Themen

Rat- und Vorschläge und Aktivitäten
Märkte, Kunst, Geschmäcke und Vergnügen.