Vai ai contenuti | Vai al campo di ricerca | Vai al menù principale

Home Apennin und Natur Radtourismus in der Provinz von Rimini

Radtourismus in der Provinz von Rimini

Die am häufigsten ausgeübte Sportart in der Signoria dei Malatesta ist zweifellos der Radsport. Die Strecken in Richtung der Malatesta-Hügel und des angrenzenden Montefeltro entwickeln sich für Hunderte von Kilometern auf Straßen, welche größtenteils „Nebenstraßen“ sind und nicht vom großen Verkehr befahren werden. Zahlreiche Hotels der Küste und des Hinterlands sind ausgestattet, um Fahrradgruppen zu beherbergen: flexible Uhrzeiten, geeigneter Service, Garage und technischer Service für Fahrräder.

 

radtourismus-rimini

 

Die Ausgestaltung des Territoriums passt wunderbar zu den Bedürfnissen der Radfahrer: von den ebenen Straßen wechselt man gleich zum Auf und Ab der nahegelegenen Hügel der Signoria die Malatesta. Alle Ortschaften der Küste sind optimale Startpunkte für Ausflüge, die zur Entdeckung von bezaubernden Landschaften und wertvollen historischen Zeugnissen führen. Die nähesten Ziele sind die Dörfer der Signoria die Malatesta, aber diejenigen, die längere und schwerere Strecken zurücklegen möchten, können weiter nach Montefeltro fahren bis nach San Marino, und die apenninischen Pässe, welche mit der Toskana angrenzen, erreichen.

 

Es gibt darüber hinaus viele spezifische Strecken für Mountainbikes, welche sich auf kleinen Straßen und Pfaden inmitten von beeindruckenden Landschaften entwickeln.

 

Das Tourismus-Büro der Provinz von Rimini verfügt über Wegführer und Straßenkarten. Besonders nützlich sind zwei Folder (einer für den Radsport, der andere für das Mountainbike), welche mit Plastikkarten versehen sind, auf welchen die befahrbaren Strecken aufgeführt sind. Man kann diese auch anfordern, indem man an folgende E-Mail-Adresse schreibt: turismo@provincia.rimini.it.

Letzte Aktualisierung 17.10.2011

Artikelaktionen

Emilia Romagna Welcome (DE)

Themen

Rat- und Vorschläge und Aktivitäten
Märkte, Kunst, Geschmäcke und Vergnügen.