Vai ai contenuti | Vai al campo di ricerca | Vai al menù principale

Home Verfolgen Sie den Stern von Betlehem

Verfolgen Sie den Stern von Betlehem

Die Kreativität der Künstler und Einwohner der Emilia Romagna hat in den Jahren zahlreiche Meisterwerke  zum Leben gebracht, die jedes Jahr im Dezember in den Dörfern und Kunststädten dargestellt werden. Von den lebendigen und mechanischen Krippen bis zu den Krippen aus Sand oder Salz, auf dem Wasser oder in der Grotte, jede Schaffung enthüllt ihre eigene Geschichte und bietet sich als eine einzigartige Möglichkeit um die Vorweihnachtszeit und die Weihnachten in traditioneller Weise zu genießen.

Krippe Cesenatico small JPG
Die Weihnachtskrippen die auf die Meereswelt zurückzuführen sind, befinden sich in der Romagna. In Cervia (Ra) ist die Salzkrippe und die Krippe der Salzarbeiter zu sehen. Am Hafenkanal von Cesenatico (Fc) beherbergen die historischen Boote des Marinenmuseums die typischen Figuren des Meereslebens, die das neugeborene Jesuskind huldigen. In Marina di Ravenna (Ra) bietet sich die Krippe mit 4 Meter großen Statuen als grandiöses Spektakel fürs Auge.

Auch in Rimini, in Marina Centro und am Strand Torre Pedrera sind künstlerische Sandkrippen mit menschengroßen Figuren zu bewundern.

Krippe Mi.Ma small JPGAus moderner Herkunft ist der Weg der zur Krippe im Zentrum von Milano Marittima (Ra) führt. Hundert menschengroße Leuchtfiguren aus Glas und Plexiglas (Schäfer und Schafe) begleiten den Besucher Tag und Nacht auf dem Weg zur Krippe, die aus multimedialen und emotionsreichen Szenen besteht.

In einigen Fällen werden sogar ganze mittelalterliche Dörfer zu Drehbuch des religiösen Gedenktages. Portico di Romagna, mittelalterliche Burg im Hinterland von Forlì, versetzt den Besucher in das Jahr Null durch die unzähligen Krippen die sich in jeder Ecke der Stadt befinden. Die gleiche Erfahrung wird auch in Montalbano di Zocca, auf die modenesischen Appenninen, geboten, wo man das wunderschöne Bergpanorama genießen kann in dem man auf dem Weg nach der Futterkrippe geht und danach ,,vin brulè“ (Glühwein) und Süßigkeiten genießen kann.

 

preseplongianosmall.jpgLongiano (Fc) bietet sich dagegen als Heimat der mechanischen Krippen, die sich nicht nur im Kloster SS. Crocefisso sondern auch im ganzen Dorf, auf den Straßen und in den Museen dem Publikum offenbaren.

 

Die größte mechanische Krippe, in den Grotten von Santarcangelo di Romagna (Rn), erstreckt sich auf einem über 200 Meter langen unterirdischen Weg. Lichter und Spezialeffekte richten sich auf die hundert Figuren die von Davide Santandrea realisiert wurden.

prespeviventemontefioresmall.jpg

 

Nicht zu verpassen sind die lebendige Krippen in Montefiore Conca (Rn), wo über 150 Persöhnlichkeiten 30 verschiedene Szenen auf den Gassen und Hauptplätzen des Dorfes realisieren werden, und in Bettola (Pc), wo Hundert Personen antike Berufe und Persönlichkeiten vom Leben Christus auf dem Platz des Zentrums darstellen werden. Die Episoden werden von Erzählern berichtet und danach können die Besucher sich in die Szenen begeben.

 

 

prespnapolismall.jpgGroß ist die Auswahl auch in den Kulturstädten der Emilia-Romagna. Meisterwerke der heiligen Kunst, im napolitanischen oder im östlichen Stil, reich an Tradition und an evangelischen Symbole, sind in den Kirchen und in der Altstadt in Ravenna zu sehen. In Ferrara wird Jesus Christi bei einem nächtlichen Fackelzug in die Krippe im Wassergraben des Este Schloss von Tauchern gebracht. In Reggio Emilia befindet sich außerdem eine Krippe aus der napolitanischen Tradition, die aber auch Einflüsse der emilianischen Kunst verkörpert.

 

Siehe die komplette Liste der Krippen in Emilia Romagna (auf Englisch)

Letzte Aktualisierung 07.01.2014

Artikelaktionen

Emilia Romagna Welcome (DE)

Themen

Rat- und Vorschläge und Aktivitäten
Märkte, Kunst, Geschmäcke und Vergnügen.

Sehen