Vai ai contenuti | Vai al campo di ricerca | Vai al menù principale

Home Thermen Thermenanlagen Terme di Porretta

Terme di Porretta

Via Roma, 5 - 40046 Porretta Terme (BO)
Tel. +39 0534 22062 Fax +39 0534 24260
info@termediporretta.it

Aus den Thermalwässern von Porretta, mitten im Apennin zwischen der Toskana und Emilia Romagna, entspringen Schwefel- und jodsalzhaltiges Bromwasser, mit Eigenschaften, die sie einzigartig machen. Die Konzentration an nötigen Elementen zur korrekten Körperfunktion ist hier besonders hoch und ihre Qualität darf auf keinster Weise verändert werden.

 

Terme di Porretta

 

Die Geschichte der Thermalanlage ist sehr alt, doch nur zur Hälfte des 14. Jahrhunderts steigt das Interesse für die Bäder. Aus der selben Zeit stammen die ersten Gemeinschaftsherberge und das aktuelle Wohnzentrum Bagni della Porretta begann erste Formen anzunehmen. Das 19. Jahrhundert stimmte mit der großen Entwicklung der Thermen überein. Besucht wurden sie von auserlesenen Gästen. Viele Lyriker kamen hier her, um sich zu von den Strapazen zu erholen und um ihre Stimmbänder zu stärken.  

Das Wellness – Zentrum, das mit modernsten Geräten ausgestattet ist, um hochmodernste Thermalbehandlungen für Körperästhetizismen zu garantieren, bietet außer den traditionellen Pflegezentren ihrer Thermalanstalt auch komplette und individuelle Wellness – und Schönheitsbehandlungen an, für diejenigen, die wenig Zeit haben und sich einen Tag lang entspannen wollen.

 

Das Thermalbecken

Wer das Wohlsein in den Thermen spüren möchte, kann inzwischen im Thermalbad eintauchen, das ganzjährig von Montag bis Samstag geöffnet ist und 35°C warmes jodsalzhaltiges Bromwasser enthält.
Seine Konstruktionsweise ist für jeden geeignet, auch für Kinder, die das erste Mal mit Wasser in Kontakt kommen – nach einem Arztbesuch, Termin zu Tageszeiten vereinbar – und im Wasser höchstens 30 Minuten verbringen sollten, da es sich um ein Therapiebecken handelt.

 

In das Becken gelangt man über eine große Treppe und es ist in drei Tiefen aufgeteilt (80, 120, 140 cm.). Alle Abschnitte sind mit Barren und Schäkeln an den Beckenrändern ausgestattet, sodass jeder es benutzen kann.
Neben dem Hauptbecken gibt es zwei kleinere mit verschieden warmem Wasser (beziehungsweise 22°C und 32°C), seitlichen Unterwassermassagen mit differenziertem Druck (maximal am Boden, aufsteigend immer geringer) und Kieselsteinen am Boden: diese sind zur Behandlung der Gefäße nach ärztlicher Verschreibung und zugehöriger Bezahlung benutzbar.
Das jodsalzhaltige Bromwasser des Beckens und der Gefäßtherapien zieht mit sich verschiedene biologische Auswirkungen nach, u.a. entspannende und gegen Entzündungen.

 

Services

Wer das Becken auch nur einen Tag lang besucht, kann nach Bezahlung auch Schönheitsbehandlungen genießen: Fitnessstudio, Massagen, Unterwassermassagen, Schönheitszentrum, Sauna, türkisches Bad, Gefäßbehandlungen.

 

Anfahrt

Die Einrichtungen der “neuen Thermen”, wo nun alle Therapien vollzogen werden, befinden sich etwa 800m vom Zentrum von Porretta, entlang der Staatstraße 64 Porrettana in Richtung Pistoia. Die „alten Thermen“ hingegen, liegen im Stadtzentrum.

 

Infos

http://www.appenninobolognese.net/apbe/

Letzte Aktualisierung 04.05.2012

Artikelaktionen

Emilia Romagna Welcome (DE)

Themen

Rat- und Vorschläge und Aktivitäten
Märkte, Kunst, Geschmäcke und Vergnügen.